Leitung

Anna Harsch (Jahrgang 1968)

Pädagogische Leitung, Obfrau – ehrenamtlich

Meine Grundausbildung an der Fachakademie für Sozialpädagogik war auf integratives Arbeiten ausgerichtet. Ich habe das Diplom der Association Montessori International (Amsterdam) mit Heilpädagogik für das Alter von 3 – 6 Jahre. Meine Weiterbildung fand in Deutschland, Indien und den USA statt. 9 Jahre besuchte ich die Sommerkurse von Rebeca und Mauricio Wild in Europa und nehme an Fortbildungen der Internationalen Pikler-Stiftung teil.

Von 1997 bis 2002 bildete ich mich in essentieller Gestaltarbeit bei Katharina Martin (Freiburg) fort und hatte in Gunhild Lorenzen (Brüssel) von 1999 bis 2001 eine Intensivbegleitung.

Zu meiner Weiterentwicklung befasse ich mich neben der Supervision aktiv mit der Jacoby-Arbeit, spiele Geige, singe im Chor und praktiziere Yoga.
Ich gebe Seminare für Eltern und PädagogInnen, um Informationen zu vermitteln und einen Raum zur Selbsterfahrung bereit zu stellen.

Ich bin Mitglied bei WEGE e.V., Association Montessori International und arbeitskreis jacoby/gindler.

Curriculum Vitae

 
 
 
Meine Empfehlung ist zur Zeit eines der Bücher von Rebeca Wild: „Freiheit und Grenzen, Liebe und Respekt“.

Ein Interview mit Anna Harsch